Aktuelle Infos

Lesen Sie hier die neuesten Infos zum BEWspeed Glasfaseranschluss.

Projektbeteiligte mit Glasfaser-Leerrohr

Fragen und Antworten zu BEWspeed und Glasfaser

Ein Glasfasernetz ist das modernste und schnellste Übertragungsmedium für digitale Daten. Die verwendeten Glasfasern werden auch Lichtwellenleiter (LWL) genannt, weil die Daten in Form von Lichtsignalen übermittelt werden. Bei einem FTTH(Fiber To The Home)-Anschluss wird die Glasfaser bis in Ihr Haus verlegt und ermöglicht somit extrem hohe Übertragungsgeschwindigkeiten.

Ihr Hausanschluss ist bereits mit einem Leerrohr für einen späteren Glasfaseranschluss ausgerüstet worden. Weitere Infos erhalten Sie im Bereich Glasfaseranschlüsse für Bestandsimmobilien und einzelne Neubauten.

BEWspeed bieten wir aktuell in Bocholter Neubaugebieten, im Bocholter Außenbereich und sukzessive auch für bestehende Wohngebiete und Bestandsimmobilien an.

Hierzu erhalten Sie in der Rubrik Ausbaugebiete detaillierte Informationen.

Der Anschluss an das Glasfasernetz der BEW ist Voraussetzung für den Bezug von BEWspeed-Produkten, egal ob Internet-, Telefonie- oder TV. Sie können dabei zwischen verschiedenen Tarifen und Paket-Angeboten wählen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Rubrik Produkte für Privatkunden oder Produkte für Gewerbekunden.

Ja, Sie entscheiden, ob Sie Ihre bisherige(n) Rufnummer(n) behalten möchten. Falls Sie dies wünschen, übernehmen wir für Sie gerne die Rufnummernmitnahme und kündigen den Vertrag mit Ihrem alten Anbieter. Füllen Sie bei Vertragsabschluss einfach das Formular zur Rufnummernportierung aus – wir kümmern uns um den Rest. Wichtig: In der Zwischenzeit dürfen Sie Ihren Anschluss nicht selbst kündigen!

Bitte beachten Sie, dass die Rufnummernmitnahme bei einigen Anbietern kostenpflichtig ist. Genauere Informationen finden Sie in den Vertragsunterlagen oder auf der Homepage Ihres bisherigen Anbieters.

Ihr Glasfaseranschluss ist schon betriebsbereit, aber die Portierung Ihrer Rufnummer(n) dauert noch ein paar Tage?

Kein Problem! Mit der Tarifoption "Internet vorab" beginnt der Surfspaß, sobald Ihr Glasfaseranschluss fertig ist. Sie können sofort mit der gebuchten Bandbreite lossurfen und brauchen mit der Inbetriebnahme nicht bis zur Portierung Ihrer Rufnummer(n) warten.

Wenn Ihre Rufnummer(n) übernommen wurde(n), wird Ihr Vertrag von uns automatisch auf das gebuchte Paket-Angebot aus Internet- und Telefon-Flatrate umgestellt.

Bitte beachten: In der Übergangszeit benötigen Sie gegebenenfalls einen zusätzlichen Router, damit Sie Ihren bisherigen Telefonanschluss bis zur Portierung nutzen können.

Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer bestehenden E-Mail-Adresse von T-Online eine Umwandlung in eine Free-Mail-Adresse vornehmen sollten. Genauere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Telekom unter folgendem Link und in der beigefügten Anleitung.

Bei einer Umwandlung der Adresse wird der gesamte Postfachinhalt gelöscht. Bitte speichern Sie daher vorher wichtige Informationen ab.

Für die Nutzung der gebuchten Telekommunikationsdienste ist ein geeigneter Router (Endgerät) erforderlich. Hierzu empfehlen wir Ihnen, eine für Sie vorkonfigurierte FRITZ!Box bei der BEW zu erwerben. So können wir Ihnen einen uneingeschränkten technischen Support für das erworbene Gerät sowie den kompletten Funktionsumfang Ihrer BEWspeed-Produkte garantieren.

Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre eigene Hardware zu verwenden. In diesem Fall wird seitens der BEW sichergestellt, dass die gebuchte Bandbreite am Übergabepunkt zur Verfügung steht. Die Installation und Einrichtung des Routers muss vom Kunden eigenständig durchgeführt werden.

Zu Ihrem BEWspeed-Anschluss bieten wir Ihnen eine aktuelle und vorkonfigurierte FRITZ!Box an. Weitere Informationen zu den aktuellen Routern erhalten Sie unter der Rubrik „Glasfaser-Technik“ und in unseren Vertragsunterlagen.

Unsere Angebote, die Pauschaltarife für Telefonie und Internet enthalten, sind unabhängig vom verbrauchten Datenvolumen oder der Verbindungsdauer. Somit können Sie mit einer BEWspeed-Flatrate so lange surfen oder im deutschen Festnetz telefonieren, wie Sie möchten. Für Sie entstehen hierfür keine weiteren Verbindungskosten. Die Kosten für Gespräche außerhalb des deutschen Festnetzes und Sonderrufnummern entnehmen Sie bitte der Preisliste in Ihren Vertragsunterlagen.

Unsere aktuelle Senderliste erhalten Sie hier als PDF-Datei zum Download.

Senderliste BEWspeedTV Unicast

Senden Sie uns einfach eine E-Mail an info(at)bewspeed.de oder wenden Sie sich direkt an unsere BEWspeed-Kundenberatung. Die entsprechenden Kontaktdaten erhalten Sie hier.

Sie finden die Telefonnummer unserer Störungs-Hotline auf Ihrer monatlichen BEWspeed-Abrechnung sowie auf dem Service-Aufkleber Ihres Medienkonverters.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Bitte beachten Sie, dass Sie sich bei Anfragen und Störungsmeldungen zunächst authentifizieren müssen. Die dazu erforderlichen Informationen sind ebenfalls gebündelt auf Ihrer BEWspeed-Abrechnung ersichtlich.

Fragen und Antworten zum Glasfaserausbau im Bocholter Außenbereich

Die förderfähigen Adressen wurden im Rahmen der städtischen Ausschreibung vorgegeben und entsprechend der Förderkriterien des Landes Nordrhein-Westfalen ermittelt. Als unterversorgt und somit förderfähig gelten dabei Anschlüsse, deren maximale Datenübertragungsrate unter 30 Mbit/s liegt.

Die BEW hat daher leider keinen Einfluss auf die Zusammenstellung und Abgrenzung der einzelnen Ausbaugebiete im Bocholter Außenbereich.

Eine Übersicht der förderfähigen Adressen steht hier zum Download bereit.

 

Bis Juli 2021 sollen alle neun Ausbaugebiete an das Glasfasernetz angebunden werden. Die betroffenen Hauseigentümer werden von der BEW rechtzeitig über den Ausbau der jeweiligen Cluster informiert. Hier finden Sie eine Detailkarte der Ausbaugebiete mit unserem aktuellen Zeitplan.

Die BEW schreibt alle betroffenen Eigentümer/innen der förderfähigen Adressen rechtzeitig und selbständig an. Eine vorherige Meldung oder Anfrage bei der BEW ist somit nicht notwendig.

Bitte beachten Sie auch, dass die einzelnen Anschlussgebiete je nach Fortschritt der Ausschreibungs- und Planungsarbeiten abgearbeitet werden. Eine Übersicht der förderfähigen Adressen steht hier zum Download bereit.

Nutzen Sie jetzt Ihren Doppelvorteil:

  1. Durch die Förderung haben Sie jetzt die Chance auf einen modernen Glasfaseranschluss im Bocholter Außenbereich.
  2. Der geförderte Hausanschluss ist bis zu einer Läge von maximal zehn Metern kostenlos.

Darüber hinausgehende Längen kann der Eigentümer in Eigenleistung erstellen oder der BEW in Auftrag geben. Das zusätzliche Material (Leerrohr) wird von der BEW kostenpflichtig zur Verfügung gestellt.

Folgende Leistungen sind bei einem geförderten Hausanschluss kostenlos enthalten:

  • Die Erstellung des Glasfaserhausanschlusses. Hierzu werden maximal zehn Meter Leerrohr zwischen der Grundstücksgrenze, die an der Glasfaser-Haupttrasse liegt, und der Hauswand verlegt.
  • Material: Leerrohr und Glasfaser (maximal zehn Meter)
  • Die Hauseinführung durch die Außenwand.
  • Das Einbringen der Glasfaser in das Leerrohr.
  • Die Installation der Spleißbox als Netzabschlusspunkt innerhalb des Gebäudes. Der Montagepunkt wird mit dem Kunden vereinbart und befindet sich in unmittelbarer Nähe (max. 1 Meter) zur Hauseinführung.


Die beigestellten Bauteile verbleiben im Eigentum der BEW. Zusätzliche Leistungen erfolgen auf Anfrage und mit schriftlicher Vereinbarung. Die einmaligen Bereitstellungskosten betragen 49,90 Euro und sind nicht in der Förderung enthalten.

Die Oberflächen auf Ihrem Grundstück, d.h. beispielsweise versiegelte Flächen oder Grünflächen, werden von uns wiederhergestellt. Diese Leistung ist bei einem geförderten Hausanschluss für die ersten zehn Meter auf Ihrem Grundstück kostenlos enthalten. Darüber hinaus gehende Längen kann der Eigentümer in Eigenleistung erbringen oder der BEW kostenpflichtig in Auftrag geben.

Alle betroffenen Hauseigentümer/innen erhalten von der BEW rechtzeitig ein Anschreiben zur Vereinbarung eines Ortstermins. Gemeinsam mit unserem Techniker können dann die genauen Leitungswege, die Montageorte für die Glasfasertechnik sowie individuelle Details besprochen werden.

Auf Basis des Ortstermins und unter Berücksichtigung eventueller kundenseitiger Eigenleistungen (Erdarbeiten) erstellt die BEW dann ein konkretes Hausanschlussangebot.

Folgende Punkte sind hierbei zu beachten:

  • Trassenführung bitte zuvor mit der BEW absprechen.
  • Material wird von der BEW geliefert und verlegt.
  • Grabentiefe: grundsätzlich 0,7 Meter (auf Äckern und Wiesen 1,2 Meter empfohlen)
  • Grabenbreite: mindestens 0,3 Meter
  • Einmessung in Absprache mit der BEW.

BEWspeed Störungs-Hotline

Sie finden die Telefonnummer unserer Störungs-Hotline auf Ihrer monatlichen BEWspeed-Abrechnung sowie auf dem Service-Aufkleber Ihres Medienkonverters.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Bitte beachten Sie, dass Sie sich bei Anfragen und Störungsmeldungen zunächst authentifizieren müssen. Die dazu erforderlichen Informationen sind ebenfalls gebündelt auf Ihrer BEWspeed-Abrechnung ersichtlich.

Person mit Smartphone und Laptop