Netzzugang Stromnetz

Netznutzungs-/Lieferantenrahmenverträge

Als Lieferant sowie als Industrie- oder Großgewerbekunde schließen Sie mit uns als Verteilnetzbetreiber den nachfolgenden Netznutzungs-/Lieferantenrahmenvertrag inklusive der Anlagen ab. Der Mustervertrag entspricht den Vorgaben der Bundesnetzagentur. Grundlage für die Abrechnung sind die jeweils gültigen Netzentgelte.

Mustervertrag für den Netzzugang gemäß EnWG § 20 (1a)

Als Haushalts- und Gewerbekunde ist es üblich, dass Sie mit Ihrem Lieferanten einen Stromliefervertrag mit integrierter Netznutzung (so genannter All-inclusive-Vertrag) abschließen. Das bedeutet, dass Ihr Lieferant die Netznutzung an den Netzbetreiber bezahlt und Ihnen (weiter)berechnet.

Dennoch haben Sie prinzipiell die Möglichkeit, einen eigenen Netznutzungsvertrag abzuschließen und die Netzentgelte selbst an den Netzbetreiber zu entrichten.

Messung / Abrechnung

Auf Ihren Wunsch hin kann der Messstellenbetrieb als auch die Ab- bzw. Auslesung des Zählers von einem Messstellenbetreiber durchgeführt werden. Dies wird im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) und ergänzend im Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) geregelt. Formale Voraussetzung ist, dass der Messstellenbetreiber mit uns als Verteilnetzbetreiber einen Messstellenrahmenvertrag sowie einen Messrahmenvertrag abgeschlossen hat.

Ansprechpartner

Herr Most

Tel. 02871 954-3100
Fax 02871 954-93100

most(at)bew-bocholt.de

Herr Pullig

Tel. 02871 954-3000
Fax 02871 954-93000

pullig(at)bew-bocholt.de

Kundenportal & Bonuswelt
X