BEW Messkonzept 3

Überschusseinspeisung

Beim Messkonzept 3 handelt es sich um die Überschusseinspeisung der erzeugten elektrischen Energie.
Anwendungsbeispiele für die Überschusseinspeisung sind

  • die KWK-Einspeisung mit gesetzlichem Zuschlage oder
  • der Zähler Z2 wird bei PV-Anlagen > 7,69 kWp und sonstigen EEG-Anlagen > 0 kW zur Ermittlung der EEG umlagepflichtigen Eigenversorgungsmengen benötigt.

Gemessen wird durch den Zähler Z1 die bezogene als auch gelieferte Energie. Der Zähler Z2 misst die gelieferte elektrische Energie und hat eine Rücklaufsperre.

Kundenportal & Bonuswelt
X