Fernsehbeitrag über Bocholter Wasserkooperation

Unverhältnismäßige Düngung verursacht Nitratprobleme und bedroht daher die Trinkwasserressourcen. Wie können Gewässerschutz und Landwirtschaft in Einklang gebracht werden? Das fragen sich viele Experten. Wie eine Lösung aussehen könnte, vermittelt seit einiger Zeit das YouTube-Video "Gutes Grundwasser - Landwirte aus Bocholt zeigen, wie es geht".

Zu sehen ist es nicht nur auf der Website der Bocholter Energie- und Wasserversorgung (BEW), sondern unter anderem auch auf der des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Der Verband ist sehr kritisch in Trinkwasserfragen und würdigt die in dem Video gezeigten Aktivitäten als gutes Beispiel für eine umweltverträgliche Landwirtschaft.

Da das WDR-Fernsehen im Frühjahr auf der Suche nach einer Wasserkooperation war, die das Nitratproblem erfolgreich gelöst hat, stellte der BDEW den Kontakt zur BEW her. WDR-Reporterin Renate Werner und Team kamen Ende April nach Bocholt, um sich des Themas Nitrat im Grundwasser selbst anzunehmen. Der Beitrag ist im WDR-Fernsehen zu sehen am Montag, 28. Mai, um 20.15 Uhr in der Sendung "Geht's noch? - Zeit für Lösungen!"

Über "Geht's noch?"
In der Fernsehsendung "Geht's noch?" greifen WDR-Reporter Themen auf, die die Zuschauer im Westen umtreiben, und suchen nach Lösungen, denn nichts ist frustrierender als auf eine Frage keine Antwort zu bekommen. Die Reporter packen die großen gesellschaftlichen Themen wie auch kleine Schwierigkeiten des Alltags an, so der WDR.

Weiterführende Links

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/uebersicht/2018-05-28/
https://www.bdew.de/wasser-abwasser/nitrat-im-grundwasser/wasserversorger-vorsorge-statt-nachfiltern/
https://www.bew-bocholt.de/?id=1434

Kundenportal
X