BEW warnt eindringlich vor dubiosen Energieberatern

Bei der BEW häufen sich derzeit Hinweise irritierter Kunden. Offenbar werden sie von sogenannten Telefondrückern angerufen. Unter dem Vorwand, dass bei ihnen eine Energieberatung notwendig sei, kündigen sie sich ungefragt bei den Kunden an, und zwar zu einem von ihnen bestimmten Termin.

Henning Schwitt, Leiter des Kundenzentrums bei der BEW, rät: "Gehen Sie nicht auf solch ein dubioses Angebot ein - vor allem deshalb nicht, weil Sie es gar nicht verlangt haben. Bei der BEW ist das anders: Bei uns erfolgt eine Energieberatung immer erst auf Wunsch des Kunden. Das sollte bei allen Anbietern guter Usus sein!"

Da sich die Drücker bei ihrem Vorgehen vorzugsweise ältere Bürger auszusuchen scheinen, empfiehlt Schwitt: "Wenn plötzlich jemand vor Ihrer Haustür steht, den Sie eigentlich gar nicht im Haus haben möchten, machen Sie die Tür ganz einfach kommentarlos wieder zu."

Generell gilt: Vorsicht bei Telefon- und Haustürgeschäften. Falls BEW-Mitarbeiter bei Störungsfällen, zur Ablesung oder bei sonstigen Fragen an der Haustür klingeln, sollten sich die Kunden immer einen Ausweis zeigen lassen, und Energieberatungen erfolgen immer nur auf Wunsch des Kunden.

Wer unsicher ist, kann sich jederzeit telefonisch und zudem kostenlos bei der BEW rückversichern unter der Rufnummer 0800 - 954 954 0.

Kundenportal & Bonuswelt
X